Amberger Welttheater - Der Herbst des Winterkönigs [Amberger Welttheater - Der Herbst des Winterköni
📣 15.06. 20:30: Amberg, Landesgartenschaugelände: Historisches Stadtschauspiel/Musical von Johannes Reitmeier und Roger E. Boggasch. Amberg im Jahr 1632: Friedrich V. wird nach der verlorenen Schlacht am Weißen Berg Zeuge eines demütigenden Schauspiels auf dem Marktplatz. Eine Truppe fahrender Komödianten bringt ein grellbuntes Schmähstück über den tiefen Fall des „Winterkönigs“ zur Aufführung und führt Glanz und Elend des entmachteten Fürsten als boshafte Moritat vor. Vergeblich versucht Friedrich, von der johlenden Menge unerkannt, die wahren Begebnisse zu schildern und in das Geschehen einzugreifen… Komponist Roger Boggasch verbindet Originalmusik des Frühbarocks mit modernen Stilen und schafft so eine mitreißende Musik von großer atmosphärischer Wirkung. Vor der Naturkulisse am ehemaligen LGS-Gelände sind über 100 Mitwirkende zu erleben, darunter der bekannte Musicalsänger Andy Kuntz als Friedrich V. Darsteller: - Roger Boggasch (Komponist) - Johannes Reitmeier (TEXT) - Astrid Vosberg (Regie) - Vanden Plas (Musik) - Andy Kuntz (als Friedrich V.) - Nadine Stöneberg (als Elisabeth Stuart) - Sebastian Brummer (als Christian von Anhalt) - Georg Lorenz (als Scultetus) - Jürgen Huber (als Spielansager) - Reinhold Escherl (als Diener von Friedrich V.) Hinweis: Nicht alle Rabatte bei allen Kategorien verfügbar Bilder, Texte und alle Angaben mit freundlicher Unterstützung durch: OKTicket.de - Rock, Pop, Jazz, Klassik
 »
Tag der offenen Gesellschaft: Living Library in der Stadtbibliothek
📣 15.06. 10:00: Stadtbibliothek im Salzstadel: Zum Tag der offenen Gesellschaft am Samstag, den 15.06.2024 werden in der Stadtbibliothek Straubing nicht nur Seiten von Büchern umgeblättert, sondern lebendige "Bücher" zum Leben erweckt. Von 10 bis 14 Uhr haben Besucher der Bibliothek an diesem Tag die Gelegenheit, in lebendige Geschichten einzutauchen:Im persönlichen Gespräch berichten verschiedene Menschen von ihren Erfahrungen, Überzeugungen und aus ihrem Leben. Diese Geschichten sind nicht erfunden, sondern echt und im Dialog können einzelne Kapitel vertieft werden.Unter dem Titel „Du kannst erreichen, was du möchtest“ erzählt Ahmad, wie und warum er nach Straubing kam, Oliver kann in „Ich sehnte mich, die Welt zu sehen – Teil 2“ von seinen vielen Begegnungen während seiner Wanderschaft berichten und in Toms bewegtes Leben, der nun bei den Barmherzigen Brüdern wohnt, können die Interessierten unter „Der Anfang vom Ende“ eintauchen.In „Serendipia“ von Minerva erfährt der Zuhörer, warum aus einem einjährigen Aufenthalt in Europa über 10 Jahre wurden, Robertos Erlebnisse u.a. während seiner Zeit bei der Bundeswehr werden in „Durchs Leben – mit den richtigen Menschen an meiner Seite“ lebendig und eine Person erzählt aus der queeren Community.Wer Lust auf offene Begegnungen hat, kommt am 15.06. zwischen 10 und 14 Uhr einfach in der Stadtbibliothek im Salzstadel vorbei, setzt sich mit an den Tisch und führt ein Gespräch mit einem „lebenden Buch“.Die Living Library ist eine offene, kostenlose Veranstaltung, die für alle zugänglich ist und soll dazu beitragen, Vorurteile abzubauen, Verständnis zu fördern und Toleranz zu nähren.  Die Besucher sind eingeladen, in die Welt des Dialogs, der Offenheit und des gegenseitigen Respekts bei der Living Library einzutauchen.Zum Tag der offenen Gesellschaft bleibt die Bibliothek im Salzstadel am 15.06.24 von 10.00 – 14.00 Uhr auch für die Ausleihe geöffnet. Veranstalter: Stadtbibliothek im Salzstadel Rentamtsberg 1 94315 Straubing Quelle: Stadt Straubing tourismus@straubing.de powered by RCE-Event
powered by RCE-Event - Vereinsleben und Geselligkeit »